Calendar

November 2018
SunMonTueWedThuFriSat
 << < > >>
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Announce

Who's Online?

Member: 0
Visitor: 1

rss Syndication

Archives

Jun232013

02:02:58 pm

Die Nutzkultur von Hanf

Kraut sowie Haschisch.

Zwei Definitionen die fast jeder auf der Erde kennt. Doch herrscht allerhand Nichtwissen ebenso wie gefährliches Halbwissen über das betreffende.

Häufig fällt Pot sowie Braunes in der Unterhaltung mitsamt anderen Drogen in der Politik ebenso wie in der Institution. Indem entsteht ein verallgemeinertes Bild von Weed ebenso wie Dope, wobei Eigenschaften anderer Drogen dieser zugeschrieben werden.

Dazu hier vormalig Grundlegende Sachkenntnis über Cannabis wie Dope.

Marihuana ist ein Handelsgut aus Cannabis, folglich ein natürliches Werk. Cannabis ist eine überaus alte sowie von den Leuten über Jahrtausende verwendete Nutzpflanze. Cannabis ist geteilt Geschlechtlich sowohl daher gibt es Männliche sowohl feminine Hanfpflanzen.

Ausschließlich von den weiblichen Hanfpflanzen ist es erreichbar Pot oder Gras zu erlangen.

Ab einem bestimmten Alter oder ab einer bestimmten Zeit fängt Hanf an aufzublühen. Diese Blüte oder auch produktive Phase genannt dauert zufolge der Cannabis Sorte circa 5-12 Wochen. Nach Geschehnis der Phase sind die Blüten absolut ausgewachsen, haben ihren Gipfelpunkt erreicht und sind bereit zu Auslese. Die Blüten der weiblichen Hanfpflanze werden sorgsam 1-2 Wochen lang getrocknet. Diese getrockneten femininen Cannabis Blüten sind jetzt für den Rauch oder den Verzehr entsprechend und nennt man Ganja.

In äußerst vielen Kulturen wurde sowie wird das Ganja als Medizin, bei rituelle / spirituelle Zwecke oder einfach zum Ausgleich oder Spaß verwendet.

Cannabis wird geraucht daher über die Atemwege oder weiterverarbeitet in Mahlzeiten zu sich genommen.

Hasch ist ein weiterverarbeitetes Werk aus der femininen Hanfpflanze und wird überwiegend aus den weiblichen Hanfblüten gewonnen. THC, der psychoaktive Wirkstoff der Hanfpflanze ist in den weiblichen Hanfblüten und insbesondere in den darauf befindlichen Harzdrüsen sowohl Trichomen ausfindig zu machen.

Es gibt verschiedenartige Methoden um Pot zu machen. Bedeutsam aber wird dem weiblichen Pflanzenmaterial (Blüten und Blätter) durch Sieben in getrockneter Beschaffenheit das Harz, Trichomen sowie Feinbestandteile des Pflanzenmaterials samt hoher THC Bündelung entfernt.

Daraus entsteht ein feines Gold-gelbliches bis Dunkelrot-bräunliches Puder. Jetzt ist gewissermaßen schon ein hochqualitatives Produkt entstanden. Um es ab leichter Lieferbar, kompakter wie länger stabil zu machen, wird jenes Pulver gepresst. Das Pressen findet entweder unter hohem Druck oder unter Nachschub von Wärme statt. In beiden Fällen vermengt sich das Puder und wird zu einer robusten Rinden-ähnlichen Stoff. Diese wird per erneute Wärmezufuhr zum wiederholten Mal Pulverförmig und lässt sich somit ideal Portionieren.

Dope ebenso wie Kraut wird seit vielen Jahrhunderten in der ganzen Welt produziert wie konsumiert. Erst seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts fanden unter Gebrauch von auf Lügen basierenden Politkampagnen große Prohibitions - Wellen statt. Diese dienten hingegen nur einem Politischen Ziel ebenso wie halten bisher an.

Weltweit gibt es bis dato keine aufgezeichneten Todesfälle durch Marihuana oder Piece Gebrauch.

Andererseits sterben Weltweit jährlich 8 Millionen Menschen an den Folgen des Alkohol- und Tabak Konsums. Man sieht allein an dieser Gegebenheit, das es den Regierungen absolut nicht um das Wohlergehen der Personen geht, sowie jene es präsentieren.

Nur ist der Konsum von Weed wie Hasch wie mit allen anderen Sachen auch mitsamt Maß nachzugehen. Es ist eine Stimulans und sollte darum auch nicht von jugendlichen gebraucht werden. Pot kann sehr viel gutes induzieren aber ihr Riskanter Substanzkonsum auch beträchtlich schlechtes. Im Zweifelsfall lasst die Finger davon!


Admin · 44 views · Leave a comment
Categories: Cat

Permanent link to full entry

http://camp2shadow.hazblog.com/Blog-b1/Die-Nutzkultur-von-Hanf-b1-p2.htm

Comments

No Comment for this post yet...


Leave a comment

New feedback status: Published





Your URL will be displayed.


Please enter the code written in the picture.


Comment text

Options
   (Set cookies for name, e-mail and url)